Kommt ein Schauspieler an die Theaterpforte. Er begrüßt den Pförtner und fragt: "Wie geht es dem Intendanten?"
Der Pförtner antwortet: "Ganz gut."
Der Schauspieler geht ins Theater.

Am nächsten Tag kommt der Schauspieler wieder und fragt:
"Wie geht es dem Intendanten?"
Darauf der Pförtner: "Ja haben Sie es denn noch nicht gehört? Der Intendant ist letzte Nacht verstorben."
Der Schauspieler geht ins Theater.

Übernächster Tag.
Der Schauspieler kommt wieder an die Pforte und fragt:
"Guten Tag, wie geht es dem Intendanten?"
Der Pförtner: "Na, wie ich es Ihnen gestern schon gesagt habe, ist er vorletzte Nacht verstorben."
Der Schauspieler geht ins Theater.

Am darauf folgenden Tag.
Der Schauspieler erscheint an der Pforte und fragt:
"Wie geht es dem Intendanten?"
Darauf der Pförtner schon ganz ärgerlich: "Ich habe Ihnen doch schon gesagt, dass der Intendant verstorben ist. Was ist daran denn so schwer zu verstehen?"
Darauf der Schauspieler. "Nichts, aber man hört es halt immer wieder gerne!"

"Mutti, hier in der Zeitung steht, dass das Theater Statisten sucht. Was ist denn das?"
"Statisten sind Leute, die nur herumstehen und nichts zu sagen haben."
"Na, das wäre doch was für Papa!"

Wieso schlucken Schauspieler Viagra?

-Antwort anzeigen-

Damit sie keinen Hänger haben!

"Wann begannen Sie, sich für Mädchen zu interessieren?" fragte der Journalist Charlie Chaplin über seine Jugend aus.
Der Komiker spontan: "Nachdem ich dahinter gekommen bin, dass sie keine Jungen sind."

Der Nachwuchsschauspieler, der gerade seinen ersten Auftritt hinter sich hat, fragt nach der Vorstellung seine Freundin:
"Na, was sagst Du, war ich nicht ganz groß?"
"Kann ich nicht genau sagen, Erwin. Ausgerechnet, als Deine sieben Worte kamen, musste ich husten."

 
anzeigen.de